Sehr geehrte Besucher und Patienten,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der Sektion für Translationale Neurodegeneration „Albrecht Kossel“ der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Universitätsmedizin Rostock.

Die Sektion beinhaltet mehrere Arbeitsgruppen, die sich einerseits mit grundlagenwissenschaftlichen Fragestellungen des Entstehens von neurodegenerativen Erkrankungen (u.a. Amyotrophe Lateralsklerose, Niemann-Pick Typ C, Mb. Wilson)  auseinandersetzt, andererseits mit klinischen Fragestellungen und modernen Versorgungskonzepten bzw.  damit, neue Erkenntnisse aus der Grundlagenwissenschaft in den klinischen Alltag (u.a.  für verbesserte Diagnostik oder Therapie neurodegenerativer Erkrankungen) oder umgekehrt zu übertragen.

Die Sektion kombiniert dabei langjährige neurowissenschaftliche Forschungstraditionen der Universitätsmedizin Rostocks durch die Arbeit an neurodegenerativen Erkrankungen mittels stammzellbasierter (humaner) Zellsysteme. Dies beinhaltet auch die Arbeit an patienten-spezifischen Modellen bzw. individualisierter Therapiestrategien für neurodegenerative Erkrankungen.

Ich hoffe, Ihr Interesse an unserer Arbeit wecken zu können.

 

Ihr

Professor Dr. Dr. Andreas Hermann, Sektionsleiter


Termine

20. März 2019: Vortragsreihe "Pioneers in Neuroscience"

Im Rahmen der vom Neurozentrum Rostock organisierten Vortragsreihe "Pioneers in Neuroscience" wird Nobelpreisträgerin Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard zum Thema "Die Streifen des Zebrafisches: Wie und wozu entsteht Schönheit bei Tieren?" sprechen. Mehr Informationen

Spenden

Durch Ihre Spende helfen Sie aktiv und geben Menschen mit neurodegenerativen Erkrankung Mut zur Zukunft - einer Zukunft, in der hoffentlich die eine oder andere neurodegenerative Erkrankung eines Tages heilbar sein wird.

Spendenkonto

Aktuelles aus Klinik und Grundlagenforschung

ALS-Kontaktgruppe

ALS-Kontaktgruppe Rostock des MV Landesverbands der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V.

Mehr Infos

Artikel zur Pathophysiologie von ALS

Neuer Artikel zum Einfluss einer gestörten DNA-Reparatur auf die Bildung von FUS-Protein-Aggregaten im Cytoplasma von Motoneuronen veröffentlicht. 

Mehr Infos

Rasagilin bei ALS

In einer Phase-II Studie wurde Rasagilin bei ALS-Patienten angewendet. Obwohl es vermutlich nicht  auf das Überleben aller ALS Patienten eine Wirkung hat, wird es sich wahrscheinlich bei rasch fortschreitender ALS positiv auswirken.

Mehr Infos

Edaravone Therapie bei ALS

Das bisher in den USA und Japan für ALS zugelassene Medikament Edaravone wurde bisher noch nicht in der EU zugelassen.

Mehr Infos

Neues Medikament für SMA zugelassen

Gentherapie Spinraza® in der EU zur Behandlung der spinalen Muskelatrophie zugelassen

Mehr Infos

Erprobung des neuen Medikaments WTX101 bei Morbus Wilson

Kürzlich wurden die Ergebnisse einer Phase-II Studie zur Behandlung von Morbus Wilson mit Bischoline-Tetrathiomolybdat (WTX101) veröffentlicht.

Mehr Infos