header

Rasagilin bei ALS (Phase II)

Das neuroprotektive Potential von Rasagilin, einem Monoaminoxidase B Inhibitor, ist bereits aus der Parkinson-Forschung bekannt und wurde auch in einem ALS-Mausmodell positiv bewertet. Um den Effekt einer täglichen Dosis Rasagilin bei gleichzeitiger Gabe von Riluzol zu untersuchen, konnten insgesamt mehr als 250 Patienten für eine Studie gewonnen werden. Bei Patienten mit rasch fortschreitender ALS konnten positive Effekte der Behandlung beobachtet werden; zudem wurde das Medikament gut vertragen.
Die Ergebnisse wurden 2018 in Lancet Neurology veröffentlicht.